Jarrah – ein Holz so hart wie Stahl

Jarrah nennt sich eine einzigartige Eucalyptus-Art, die in Westaustralien beheimatet ist, genauer in der subtropischen Region des Swan River. Die rötliche Färbung des Kernholzes gibt dem Baum auch den Namen Swan River Mahagony. Die Bäume erreichen Wuchshöhen von 40 Metern und Stamm-Durchmesser von über 150 cm. Sein unschätzbarer Wert: Jarrah produziert ein Harz, das das Holz dauerhaft gegen Wettereinflüsse, Feuer, Fäulnis, Schiffsbohrwurm, Termiten und die meisten Säuren schützt. In England wurde Jarrah bereits 1830 als Stahlersatz zum Brücken- und Straßenbau z.B. in London vermarktet. Auch heute noch werden australische Brücken, Bahnschwellen und Anlegestellen aus diesem besonderen Hartholz hergestellt.

Jarrah kann bis zu 2000 Jahre alt werden. Die Regierung Australiens schützt diese begehrte Baumart vor Rodung; heute findet antikes Jarrah aus den Kolonialbauten, Warenlager und Fabrikgebäuden des 19. und 20. Jahrhunderts zu neuer Verwendung. Auch wir verarbeiten ausschließlich das antike Holz alter Bausubstanzen, ohne auch nur einen lebenden Baum zu fällen! Weiterer Vorteil: Altes Jarrah besitzt eine feine, filigrane Maserung und Struktur, die von jungem Holz niemals erreicht werden kann! Siehe auch http://www.jarrah.de